In der heutigen Zeit sind Internet und mobiles telefonieren selbstverständlich geworden. Fast jeder Deutsche hat inzwischen einen Internet Anschluss und im Schnitt sogar 1,5 Handyverträge. Um an sein Wunsch Handy zu kommen wird ein Finanzierungsmodell immer beliebter, das Handy auf Raten. Aber was steckt genau dahinter?

Handy auf Raten ohne Handyvertrag

Ein Handy auf Raten oder eine Handy Finanzierung kann man mit und ohne Handyvertrag bekommen. Der Unterschied ist kleiner als viele vielleicht glauben. Bei beiden Varianten geht der Besteller einen Vertrag ein, wo festgelegt wird, mit welchem Betrag und über welchen Zeitraum ein Handy getilgt wird. Ebenfalls wird bei beiden Varianten von Handy auf Raten eine Bonitätsprüfung durchgeführt, die Aufschluss über das Risiko geben soll. Hierbei helfen Auskunfteien wie die Schufa. Bei beiden Varianten ist das Risiko eines Zahlungsausfalls ähnlich hoch, folglich ist zu erwarten, dass die Chancen ein Handy auf Raten ohne Handyvertrag zu bekommen, ähnlich hoch sind wie das gleiche Handy zusammen mit einem Handyvertrag zu bekommen.

Handy auf Raten mit Handyvertrag

Bei der Variante Handy auf Raten mit Handyvertrag, handelt es sich einfach um einen Handyvertrag, der die Kosten für den Tarif und das Handy separat ausweißt, so dass man genau nachvollziehen kann, was wie viel kostet. Häufig werden die Kosten für das Handy in einem Handyvertrag nicht separat kommuniziert, so dass der Kunde nicht weiß, wie viel er wofür konkret bezahlt. Viele Anbieter geben höchstens den Einmalpreis für das Handy an und dann nur die monatlichen Kosten für den Tarif. Bei der Marke BASE ist das z. B. anders, hier erfährt der Kunde sehr wohl was er für das Handy und was er für den Handytarif bezahlt.
Handy auf Raten

In dem Beispiel wird deutlich, dass der Kunde 1€ einmalig und 20€ mtl. für das Apple iPhone 6s mit 16 GB bezahlt, über 24 Monate gesehen also 481€. (Vergleich idealo: 635€)

Aber gleichgültig ob ein Anbieter dem Kunden aufzeigt, wie viel von den monatlichen Kosten für den Tarif und wie viel für das Handy gezahlt wird, letztlich muss der Anbieter die Kosten für das Handy in die Kalkulation mit einbeziehen und einen Teil der Umsätze dafür nutzen um das Handy über 24 Monate zu finanzieren, also letztlich über mehrere Raten.

Wenn Sie aktuelle Handys in Kombination mit attraktiven Tarif-Angeboten suchen, können wir Ihnen unsere Angebote empfehlen, die Sie sogar trotz Schufa Prüfung bestellen können:

http://trotz-schufa-handyvertrag.de

Für wen eignet sich die Handy Finanzierung?

Die Zielgruppe von einem Handy auf Raten oder einer Handy Finanzierung kann sehr unterschiedlich sein. Offensichtlich ist, dass diese Menschen kein Handy zusammen mit einem Vertrag kaufen wollen. Ein Grund kann sein, dass man einen sehr günstigen Handyvertrag ohne Handy gefunden hat und man dann noch ein passendes Handy sucht. Der gleiche Grund könnte auch bei vielen Prepaid-Karten Nutzern der Fall sein, die bei ihrem Handyvertrag flexibel bleiben wollen, aber trotzdem ein aktuelles Smartphone wünschen. Es gibt sicherlich noch weitere Gründe für ein Handy auf Raten. Allgemein kann man sagen, dass ein Handy auf Raten insbesondere für den attraktiv ist, der ein Handy ohne Vertrag sucht und nicht bereit ist, in Vorkasse zu treten.

Gibt es attraktive Angebote mit Handys auf Raten?

Die gibt es natürlich, allerdings sollte man genau die Preise und Angebote von verschiedenen Anbietern vergleichen. Wenn sich jemand über aktuelle Angebote von Handy auf Raten informieren möchte, können wir Euch unseren Partner Telsol empfehlen, der seine Angebote mit einer 0% Finanzierung anbietet: